• Bands
  • Bands
  • Bands
  • Bands
  • Bands
  • News
  • News
  • Releases

Superior Street

Veröffentlicht am 11.03.2017 von nemesis

In Own Words Superior Street zu Long Way Home Die Folk-Musiker Superior Street verbinden eine wahrlich ganz eigene MIschung an


Portrait Subway To Sally zu Herzblut

Veröffentlicht am 19.01.2017 von nemesis

Subway To Sally über Herzblut – denn die 7…. Mit ihrem siebten Output Herzblut begeisterten Subway To Sally ihre Fangemeinde


Jännerwein

Veröffentlicht am 19.12.2016 von Sabine Müller

Die Band Jännerwein entstand 2007 durch Benjamin Sperling (Gesang und E-Bass) und Peter Feldl (Gesang, Blockflöte, Bouzouki, Sackpfeife und Violine)


Papermoon

Veröffentlicht am 21.11.2016 von Sabine Müller

Der Gitarrist Christof Staub und Edina Thalhammer (Gesang) gründeten Anfang 1991 die Gruppe Papermoon. Folk und Pop verbinden und ineinander


Superior Street – Long Way Home

Veröffentlicht am 01.03.2016 von nemesis

Äußerst vielseitiger Folk Eigentlich stellt man sich unter einem Song mit dem Titel „The Prophecy“ irgendwie schwere Kost vor, aber


Paddy Murphy

Veröffentlicht am 20.02.2016 von Sabine Müller

30 Jahre lang spielte Franz Höfler als Bassist in der Medley Folkband traditionelle irische und schottische Musik. Mit der Absicht


Living Lache

Veröffentlicht am 18.02.2016 von Sabine Müller

Living Lache ist eine österreichische Irish Punk Folk Band. Langjährig war die Band bei Konzerten und Touren Vorband bei den


Interview Fiddler´s Green

Veröffentlicht am 11.12.2015 von nemesis

Selbstläufer durch Freibier Vielleicht mag die Musik dieser Jungs nicht ausschließlich was mit Rock zu tun haben, aber sie fasziniert


Bedroom Chocolates: Bittersüßer Indie-Folk

Veröffentlicht am 19.11.2015 von Harry Pfliegl

Eine bittersüße Mischung aus klassischen und modernen Ansätzen ist das Markenzeichen der Bedroom Chocolates. Die Musiker kreieren daraus ihre besondere


Schandmaul – Narrenkönig

Veröffentlicht am 06.11.2015 von nemesis

Die Mittelalter-Rocker sind mit ihrem neuen Silberling am Start und glänzen dabei von Anfang mit hohem songwriterischen Niveau. Ist halt



Folkgeschichte

Der Folk stammt von der englischen Volksmusik der britischen Inseln ab, die von Auswanderern in die USA gebracht worden waren. Aus dem Folk haben sich dann viele verschiedene Musikstile entwickelt, wie zum Beispiel Country oder Western Musik. Die Stile der englischen und amerikanischen Folkmusik unterscheiden sich durch ihre unterschiedlichen Zielsetzungen, denn in den USA war der Folk recht schnell auch mit politischen Zielen verbunden und hatte mit Pete Seeger und Woody Guthrie die ersten links orientierten Folksänger gefunden. Der britische Folk hingegen war der ursprünglichen englischen Volksmusik entwachsen und hatte keine kritischen Untertöne in seinen Liedern.

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts ging die Verbreitung der populären Musik in den Medien rasch voran und machte auch den Folk auf diesem Wege sehr schnell bekannt. Der Folk ist stark mit der Tradition der akustischen Gitarre oder anderen akustischen Instrumenten und einem Sänger verbunden. Je nach Region konnten diese Instrumente aber ein Banjo, eine Maultrommel oder eine Celtic Harp sein, die oft an die ursprünglichen Formen der Folkmusik, nämlich der englischen Volksmusik erinnerten. Die Inhalte der Folkmusik waren von Mythen, Naturthemen oder Phänomenen geprägt und wurden fast ausschließlich von weißen Musikern, in Abgrenzung zum Blues, gespielt.

Der Folk wird politisch

In den USA wurden die Songs des Folk recht schnell mit persönlichen und tagespolitischen Inhalten angefüllt und waren dann mit Bob Dylan ganz eindeutig in der linken politischen Hälfte zu finden. Bob Dylan war dann auch der Erste, der die elektrische Gitarre in den Folk brachte und den Folk Rock mitprägte. Die typisch britischen Folk Arrangements wie sie Bert Jansch, Roy Harper und Donovan bildeten, waren im klaren Gegensatz zu den amerikanischen Künstlern des modernen US-Folk zu sehen. Der Einfluss der Rockmusik war dann in folgender Zeit im Folk deutlich zu spüren, wie zum Beispiel die Folk Rockgruppen Crosby, Stills Nash & Young, The Mamas and The Papas oder auch die Birds bewiesen. Van Morrison war der irische Künstler, der britischen und irischen klassischen Folk mit modernem Rock vermischte und ein neues Genre prägte.

Der alternative Lebensstil war seit dieser Zeit der 60er Jahre sehr eng mit dem Folk verknüpft zu denen als Paradebeispeil Joan Baez gehörte aber auch die irische Volksmusik Familie Kelly Family. Zum Folk gehörte immer der Songwriter, der Sänger, wie das auch in der Countrymusik oder dem Blues schon war. Musiker und Künstler wie Jonny Cash oder auch Bruce Springsteen waren diejenigen, die Genre übergreifend den Folk mit anderen Musikstilen verbanden und damit einen neuen zeitgenössischen Folk in den USA definierten. Die wichtigsten Akteure des Folk waren in der Richtung klassischer Folk natürlich Bob Dylan, Leadbelly, Woody Guthrie, Pete Seeger und Joan Baez. Im postmodernen Folk kamen als Musiker Beck, Connor Oberst, Adam Green und Will Oldham dazu. Die Folk Musikrichtungen waren immer neuen Einflüssen ausgesetzt und wurden so zum Beispiel durch Beck mit dem Blues verknüpft. Dieser moderne Crossover kam sehr gut bei den Jugendlichen an, die an neuen Interpretationen interessiert war.

Folk in Österreich

In Österreich hat sich in den letzten 15 Jahren sehr viel in der Folk Szene verändert und bewegt. Die Gruppe Liederlich Spielleut gab 1989 ihr Abschiedskonzert und viele dachten nun, dass der Folk in Österreich zum Stillstand kommen würde. Sehr populäre Gruppen wie Lakis & Achwach und die Wiener Tschuschenkapelle blieben aber trotzdem in veränderte Besetzungen bestehen. Die Folk Szene entwickelte in Österreich zu einem Musikstil, der mit neuer Originalität und außergewöhnlichen Interpreten in das neue Jahrtausend startete. Die Qualität der Live Auftritte und der Aufnahmetechnik hatte sich dazu stark verbessert und konnten im internationalen Vergleich mithalten.

In der Steiermark hatten sich die Gruppen Aniada A Noir, Broadlahn und Graymalkin ein regional neuer Folk Stil entwickelt und machten den Folk wieder populär. Die Nachfolge Bands der Liederlich Spielleut wie Rossavielle und Rooner Meye brachten ebenfalls frischen Wind in die Folk Szene mit ihrem innovativen Stil. Hubert von Goisern hatte seine Folk Musik zu diesem Zeitpunkt etabliert und war über die Grenzen von Österreich vor allem in Deutschland sehr erfolgreich. Das Folk Duo Attwenger zählt mit ihrem schrägen Stil zu den ganz besonderen musikalischen Hihglihgts.

In den österreichischen Medien wird der Folk nicht in besonderem Maße berücksichtigt und kann dies aber durch die vielen Veranstaltungen in den Szenelokalen und den Pubs wieder ausgleichen. Barbesitzer haben in den letzen Jahren immer häufiger die Rolle des Veranstalters übernommen und in allen Gebieten, auch in den ländlichen, dem Folk damit zum Auftritt verholfen. Es können so in Österreich nicht nur die urbanen Regionen mit der Folkmusik versorgt werden. Die Konzertszene hat auf diese Weise Konkurrenz durch die Sessions in der Folkszene bekommen, aus denen auch immer wieder neue interessante Gruppen hervorgehen.

In Österreich werden viele sommerliche Festivals veranstaltet, bei denen die Folkszene neben hochkarätigen internationalen Acts auch die regionalen Folk Musiker die Chance einer Auftrittsmöglichkeit bekommen. Dazu wäre das Musikfest Waidhofen zu nennen, das die Zuhörer mit einer interessanten musikalischen Bandbreite an Folkmusik begeistert. Aber in Mistelbach, Hallein oder dem Festival in Gutenbrunn oder Kremsmünster gibt es für den österreichischen Folk, um die Brücke von Tradition und Innovation in der Folkmusik herzustellen. Die regionalen Grenzen werden auch im Folk aus Österreich mit neuen Musikern und Musikrichtungen immer mehr aufbrechen und sich stilistisch verändern.

Folk im neuen Jahrtausend

Der klassische Folk wurde zunehmend Kommerz orientiert vermarktet, was zur Folge hatte, dass eine Anti-Folk-Bewegung entstand. Die Gruppe New Acoustic Movement hatte Elemente aus dem Folk wieder aufgenommen und konnte sich so auf die Wurzeln des Folk besinnen. Inhaltlich hatte sich natürlich Vieles im Folk verändert und die Themen wurden wieder politischer. Die Gruppen Rage Against The Machine mit seinem Projekt The Nightwatschman war ein solches Beispiel, in dem die neue Folk Richtung einen Ausdruck fand.

 

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht